St. Marien

Katholische Kirchengemeinde im Bremer Westen

Taufe eines Kindes - Taufe eines Erwachsenen

Mit der Taufe entscheiden Sie sich, Ihr Kind unter den Schutz Gottes zu stellen und es im christlichen Glauben zu erziehen. Es soll den Glauben kennenlernen und ihn in der Gemeinschaft der katholischen Kirche leben.

 

Stellvertretend für Ihr Kind, das selbst noch kein eigenständiges „Ja“ zum Glauben sprechen kann, können Sie sich in der Tauffeier zu dieser Zusage Gottes und damit zum Glauben an Gott, den Vater, an Jesus Christus, seinen Sohn, und an den Heiligen Geist bekennen. Gleichzeitig bekunden Sie mit Ihrem „Ja“ zum Glauben auch die Verbundenheit mit der Gemeinschaft der Glaubenden, der Kirche.

In unserer Gesellschaft sind der Glaube und die Zugehörigkeit zur Kirche keine Selbstverständlichkeit mehr. Für Sie als Eltern steht deshalb eine echte Entscheidung an. Es geht darum, ob Sie Ihr Kind taufen lassen wollen oder nicht, und ob Sie selbst etwas spüren vom Wert der christlichen Botschaft für Ihr alltägliches Leben.

 

Augrund der aktuellen "Corona-Situation" sind Tauffeiern nur im keinsten Rahmen möglich. Bitte wenden sie sich direkt an unsere Priester (siehe unten) und sprechen mit ihnen die Möglichkeiten und einen Termin ab. 

 

Noch einige Hinweise zu den Bedingungen für die Taufe eines Kindes:

* Ein Elternteil muss aktuell Mitglied in der katholischen Kirche sein.

* Ein Pate muss aktuell Mitglied in der katholischen Kirche sein und das Sakrament der Firmung empfangen haben. Ein weiterer Pate kann Mitglied in einer anderen Kirche sein. Die Paten werden gebeten einen Patenschein bei ihrer Gemeinde zu beantragen und mitzubringen.

* Wir benötigen eine Kopie der Geburtsbescheinigung des Kindes

 

Erwachsene Taufbewerber melden sich bitte bei unseren Priestern ...

Pfr. Fleddermann, St.-Magnus-Str. 2; Tel. 62009030 oder

Pastor Luttmann, Alter Heerweg 37; Tel. 62009050.