St. Marien

Katholische Kirchengemeinde im Bremer Westen


Mariae Himmelfahrt

Am heutigen Samstag feiern wir das Fest Mariä Himmelfahrt. Es ist schon seit über 1000 Jahren ein wichtiges Fest in der Kirche und erinnert daran, dass Maria nach der kirchlichen Tradition nach ihrem Tod mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen wurde. Sie war in ihrem Leben und auch darüber hinaus so eng mit Gott und Jesus verbunden, dass sie deswegen nach der Überzeugubg der Kirche auch vollen Anteil an der Erlösung durch Jesus hat - eben mit Leib und Seele.

 

Anläßlich des Festes gibt es fast genau so lange die Tradition der Kräuterweihe. An diesem Tag werden (Heil)Kräuter gesammelt, zu Sträußen gebunden, in der Kirche gesegnet, zu Hause aufbewahrt oder verschenkt. Warum?  

Einer Legende zufolge haben die Apostel nach dem Tod Marias ihr Grab besucht, um ihren Leichnam zu ehren und zu salben. Als sie das Grab geöffnet hatten, fanden sie dort Blume und Kräuter, aber keine Maria. Die Kräuter erinnern uns heute an Gottes reiche Schöpfung  und die vielen guten Gaben seiner Schöpfung zu unserem Wohl uns zu unserer Freude. Und natürlich haben manche Kräuter auch eine gesundheitsfördernde Wirkung. Aber auch da gilt, was über dem Eingang zur Ratsapotheke am Bremer Marktplatz in Latein steht...  

Gemeinschaft mit Gott macht die Menschen heil, daran kann uns das Fest Mariä Himmelfahrt erinnern. Für dieses Fest gibt es wieder ein Ausmalbild und auch ein paar Ideen zur Feier des Festes aus der Reihe "Familien 123" des Erzbistums Köln. Und wer mag, kann sich einfach dieses Erklärvideo zum Fest von www.katholisch.de anschauen. Einfach unten auf der Seite das Video anklicken.

Einen schönen und gesegneten Festtag!!

____________________________________ 

Fronleichnam 2020In diesem Jahr ist es nicht möglich, den Fronleichnamsgottesdienst der Bremer Katholiken im Bürgerpark zu feiern. Eine schöne Tradition, die sich ja immer mit dem Besuch des Bischofs verbindet, und für viele Gemeindemitglieder auch eine Gelegenheit der Begegnung darstellt, muß aufgrund der behördlichen Auflagen leider ausfallen.

Dennoch wollen wir gemeinsam Fronleichnam feiern, werden es aber in vielen Kirchen unserer Stadt gleichzeitig um 18.00 Uhr tun. Es ist zwar kein Ersatz für das schöne Fronleichnamsfest im Bürgerpark, aber vielleicht gelingt es ja trotzdem, eine gottesdienstliche Gemeinschaft in der Stadt zu spürbar zu machen. 2021 wollen wir uns dann wieder im Bürgerpark treffen!!

Im Vorfeld ist dazu ein Video erstellt worden, welches sie hier sehen können, unter dem Thema "Was ist mir heilig?"