St. Marien

Katholische Kirchengemeinde im Bremer Westen

St. NikolausDie ehemalige St.-Nikolaus-Kirche befindet sich in Bremen, im Stadtteil Gröpelingen. Bis zum Ende 2006 bildete diese Kirche das Zentrum der gleichnamigen katholischen Pfarrgemeinde.

Mit dem Dekret des Bischofs von Osnabrück Dr. Franz-Josef Bode vom 11. Dezember 2006 wurde die Gemeinde St. Nikolaus zum 31. Dezember 2006 aufgehoben. Zusammen mit den ebenfalls aufgehobenen Gemeinden St. Bonifatius, St. Josef und St. Marien ist sie Kraft dieses Dekrets in eine zum 1. Januar 2007 neu gegründete Kirchengemeinde St. Marien übergegangen.

Im Profanierungsgottesdienst am Sonntag, den 10. Juni 2012 um 11.00 Uhr verlas Propst Dr. Martin Schomaker in der überfüllten St.-Nikolaus-Kirche das Dekret des Bischofs von Osnabrück, mit dem dieser das 1959 eingeweihte Gotteshaus „zu profaner, aber nicht unwürdiger Nutzung“ frei gibt.

Das  Gebäude der profanierten St.-Nikolaus-Kirche wurde von der Pfarrei  St. Marien zu einem Gemeindezentrum St. Nikolaus umgebaut. Im Rahmen diesr Baumaßnahme wurde auch ein neues Gebäude für die Kindertagesstätte St. Nikolaus errichtet, die zum Haus für Kinder und Familien wurde und den Eingang sowie das Foyer mit dem Gemeindezentrum teilt. Die feierliche Einweihung dieses Gebäudekomplexeses durch den Osnabrücker Bischof Dr. Franz-Josef Bode fand am Samstag, den 20. September 2014 statt.

Gemeindezentrum St. Nikolaus
Beim Ohlenhof 19
28237 Bremen

Weitere Kontaktdaten sind unter dem Menüpunkt "Kontakt" bzw. „Gemeindebüros“ zu finden.