St. Marien

Katholische Kirchengemeinde im Bremer Westen

St.-Josef-KircheDie St.-Josef-Kirche befindet sich in Bremen, im Stadtteil Oslebshausen. Bis zum Ende 2006 bildete diese Kirche das Zentrum der gleichnamigen katholischen Kirchengemeinde.

Mit dem Dekret des Bischofs von Osnabrück Dr. Franz-Josef Bode vom 11. Dezember 2006 wurde die Gemeinde St. Josef zum 31. Dezember 2006 aufgehoben. Zusammen mit den ebenfalls aufgehobenen Gemeinden St. Bonifatius, St. Marien und St. Nikolaus ist sie Kraft dieses Dekrets in eine zum 1. Januar 2007 neu gegründete Kirchengemeinde St. Marien übergegangen.

St.-Josef-Kirche
Alter Heerweg 37
28239 Bremen

Als sich in Bremen nach der Reichsgründung 1871 immer mehr Industrie ansiedelte, wanderten viele arbeit- und brotsuchende Menschen zu, darunter viele Katholiken. Ende 1909 konnte in der Turnhalle in der Oslebshauser Dorfschule der Sonntagsgottesdienst gefeiert werden, betreut von St. Marien.Das Ziel einer eigenen Kirche kam Mitte 1922 - durch den Ankauf eines Bauernhauses am Alten Heerweg 37 - näher. Das umgebaute Bauernhaus wurde am 23. Dezember 1923 seiner Bestimmung übergeben. Die Gemeindestärke betrug etwa 700 Seelen mit steigender Tendenz. Nach vielen Um- und Anbauten behielt die Kirche nun ihre innere und äußere Gestalt.

Weiterlesen ...