St. Marien

Katholische Kirchengemeinde im Bremer Westen

Biblisches MahlInzwischen ist die St. Nikolaus-Kirche fast ausgeräumt. Die Bänke, das Kreuz und auch das Taufbecken sind in der neuen Gemeinde in Polen schon im Gebrauch.

So bot sich die Gelegenheit, am 14. Juli 2012 in der nun leeren Kirche in besonderer Weise Abschied zu nehmen.

Über 30 Gemeindemitglieder waren der Einladung gefolgt. Der liturgische Einstieg rief uns allen noch einmal in Erinnerung, was die Profanierung für uns bedeutet. Die Trauer über den Verlust, aber auch die Dankbarkeit für die unzähligen guten Stunden, das Gefühl von Verletzung und Ärger, aber auch ein hoffnungsvoller Blick in die Zukunft hatte hier einen Platz.

Der anschließende Begrüßungstrunk stimmte uns in das Mahl ein. Gekocht wurde das Essen von einem Syrer, der uns u.a. mit 15 verschiedenen Vorspeisen verwöhnte.

Die Kirche wurde nur durch Kerzen erleuchtet, und bot bis nach Mitternacht eine Atmosphäre die allen Beteiligten unvergessen bleiben wird.