St. Marien

Katholische Kirchengemeinde im Bremer Westen

Liebe Gemeinde, seit knapp 2 Monaten bin ich wie bereits einige von Ihnen wissen als Freiwilliger in Wolgograd (Russland) und werde trotz dessen, das ich schon 2 Monate hier bin immer wieder von neuen Eindrücken erschlagen. Vorweg möchte ich verkünden dass es mir super geht und ich gut angekommen bin und mich auch schon eingelebt habe. Hier in Wolgograd habe ich aber auch so was wie einen „Alltag“, der sich aber noch ganz und gar nicht wie Alltag anfühlt.

Weiterlesen ...

„Bahnt dem Herrn einen Weg“ – Adventskonzert in St. Marien„Bahnt dem Herrn einen Weg” war das Motiv für das Konzert des Kirchenchores St. Marien am vierten Adventssonntag, 18. Dezember. Einen Weg bahnen mußten sich zunächst die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores. Anders als im Buch Jesaja (40,3), aus dem dieser Vers stammt, allerdings nicht durch die Wüste, sondern nur durch den „Glaskasten” an der Marienkirche, wo sie eine halbe Stunde vor Konzertbeginn bereits auf zahlreiche wartende Besucher trafen. Das Konzert war „ausverkauft” könnte man sagen, wenn die Veranstaltung des Chores denn Eintritt gekostet hätte. Es mussten sogar noch zusätzliche Stühle in der Kirche aufgestellt werden.

Weiterlesen ...

Gratulation für 25 Jahre Dienst am AltarEine besondere Ehrung konnte Pfarrer Robert Wagner in der heiligen Messe am ersten Adventssonntag, 27. November, um 9.30 Uhr in der St.-Marien-Kirche vornehmen. Dank und Glückwünsche galten dabei Monique Neumann, die seit 25 Jahren in der St.-Marien-Kirche als Ministrantin den Dienst am Altar ausübt.

Weiterlesen ...

St. Marien feierte Gemeindefest „rund um den Kirchturm“Bei der Wettervorhersage für Sonntag, 9. Oktober, konnte einem Angst und Bange werden: Schauerartiger Regen mit Sturmböen aus Südwest. Was die Meteorologen allerdings nicht auf ihrem Radarschirm hatten: Die St.-Marien-Gemeinde feierte Gemeindefest an diesem Tag, und da kam der Segen von oben entgegen aller Vorhersagen doch tatsächlich in Form von Sonnenschein, und das bis spät in den Nachmittag hinein.

Weiterlesen ...

Chorwochenende in BredbeckDas diesjährige Chorwochenende des Kirchenchors St. Josef / St. Nikolaus haben wir wieder im Tagungshaus Bredbeck verbracht, ganz nah bei Bremen. Im so genannten "Jugendgästehaus" (auch gut geeignet für jung gebliebene ältere Menschen!) waren wir ganz unter uns. Das Essen schmeckte hervorragend, umliegende Wälder und Wiesen luden in den Probenpausen zu Spaziergängen ein. Dies waren gute Rahmenbedingungen, um ein volles Probenprogramm bewältigen zu können. Ziel in diesem Jahr war es, unser Repertoire für die Mitgestaltung von Gottesdiensten um etliche Stücke zu erweitern.

Weiterlesen ...

"Coming-home"-Gottesdienst"Coming-home"-Gottesdienst: Keep cool – auch wenn es acht Tage regnet

Der "Coming-home"-Gottesdienst, der schon eine lange Tradition in unserer Gemeinde hat, machte es allen deutlich: Die Ferien sind zu Ende und der Sommer, soweit er denn einer war und sich nicht gefühlt auf einen Tag oder auch nur auf ein paar Stunden beschränkte, wie Pfarrer Robert Wagner in seiner Begrüßung am Samstag, 27. August, um 17 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche in Gröpelingen ausführte, neigt sich auch seinem Ende zu. Der Seelsorger konnte aber auch Positives vermelden: „Die Freizeiten und die Fahrt zum Weltjugendtag in Madrid sind gut verlaufen, alle sind gesund und alle sind gemeinsam wieder zurückgekehrt.“

Weiterlesen ...

Bild 07Gute Zeiten, schlechte Zeiten, die gibt es auch in einer Kirchengemeinde. Nach der Brandkatastrophe vom 1. Mai gab es für St. Marien am Sonntag, 5. Juni, wieder einen Tag der Freude. Während der Familienmesse in der St.-Josef-Kirche wurden an diesem Sonntag um 11 Uhr Schwester Maris und Schwester Annegret vom „Orden der Krankenschwestern des Regulierten Dritten Ordens des hl. Franziskus” aus Münster-St. Mauritz in der St.-Marien-Gemeinde begrüßt. Bekannter sind sie unter dem Namen Mauritz-Schwestern.

Weiterlesen ...

Weltgebetstagsfeier in St. NikolausSeit vielen Jahren feiern die Frauen der ev. Kirche in Gröpelingen, die Diakonissenschwestern vom Diakonissenmutterhaus und die Frauen der St.-Nikolaus-Kirche gemeinsam den Weltgebetstag. Auch Männer sind herzlich eingeladen an der Feier teilzunehmen.

Lieder und Gebete dieses Gebetstages werden in jedem Jahr von Frauen eines anderen Landes vorbereitet: 2011 von Frauen aus Chile. Wir hörten von der überwältigenden landschaftlichen Schönheit Chiles mit fruchtbaren Böden und reichen Wäldern, aber auch von der ungleichen Verteilung der Güter und der wachsenden materiellen Gier. Die Frage Jesu „Wie viele Brote habt ihr?“ richtet sich heute an uns: Alle Menschen dieser Erde sollen menschenwürdig und gut miteinander leben können.

Weiterlesen ...

Architekten präsentieren ihre VorstellungenGroßes Interesse an Umgestaltung der St. Nikolaus-Kirche in Gröpelingen

Die öffentliche Gemeindeversammlung am Montagabend (10.01.2011) in der St. Nikolaus-Kirche in Gröpelingen war gut besucht. Sowohl Gemeindemitglieder als auch Interessierte aus dem Stadtteil wollten sich darüber informieren, wie es mit dem Kirchenbau aus den 1950er Jahren auf dem Gelände zwischen Ohlenhof und Köhlerhof weitergehen soll.

Weiterlesen ...