St. Marien

Katholische Kirchengemeinde im Bremer Westen

Kirchenchor St. Josef / St. Nikolaus im BredbeckPavarotti in Bredbeck

Eindrücke vom Chorwochenende des Kirchenchors St. Josef/ St. Nikolaus vom 16. - 18. Mai 2008 im Tagungshaus Bredbeck

„Stellen Sie sich vor, sie schicken die Töne von hier bis zur St. Nikolauskirche.“

Das diesjährige Chorwochenende des Kirchenchors St. Josef / St. Nikolaus stand unter dem Motto der Selbstsuggestion. Mit sehr konkreten Vorgaben regte unser Chorleiter Dr. Grigori Pantijelew unsere Vorstellungskraft in einer Art und Weise an, dass wir mit Leichtigkeit und viel Vergnügen Stimmvolumen, Klang und Ausdruckskraft verbessern konnten und noch ganz nebenbei  mehrere neue Stücke einstudiert haben.

In mehreren Blöcken, verteilt auf die Vormittage, Nachmittage und Abende, hat jeweils jede der vier Stimmen allein gezielte Stimmübungen durchgeführt, anschließend kamen alle zusammen und probten die einstudierten Stücke gemeinsam. Dabei erlebten wir am Samstag Mittag eine große Überraschung: der Bass, wegen der geringen Zahl an Sängern im allgemeinen unser „Sorgenkind“, klang so kraftvoll und überzeugend, dass wir anderen staunten und uns fragten, wie das denn geschehen konnte! Für uns Laien hat sie ein bisschen was von Zauberei, diese Kunst der Stimmbildung: „Stellen Sie sich vor Sie wären Pavarotti“. Zu dieser Phantasie führten die Bässe vor dem Körper Armbewegungen aus, die den Umfang eines Pavarotti nachzeichnen sollten. Und siehe da, es hat tatsächlich funktioniert!

Auch zwischen den Übungszeiten haben wir uns in der Tagungsstätte in Bredbeck ausgesprochen wohl gefühlt. Wir haben sehr lecker gegessen, sind in der schönen Umgebung spazieren gegangen, haben miteinander geklönt oder abends beim Wein für den Chor Pläne geschmiedet.

Gestärkt und mit viel Elan ging es nach den Pausen wieder ans Üben. Der unmittelbare Erfolg unserer Bemühungen hat uns alle motiviert und beflügelt. „Der Ton klang nicht rund, sondern viereckig“. Erneuter Versuch: „Jetzt klang er schon oval“. Und beim nächsten Versuch war er dann rund und voll und perfekt und bestimmt haben Sie ihn in der St. Nikolauskirche hören können!

Mit vollständigen Liedern sind wir wieder zu hören am 31. Mai um 17.00 Uhr in St. Nikolaus beim Abschiedsgottesdienst für die Ordensschwestern, am 24. August um 11.00 Uhr in St. Josef beim Abschiedsgottesdienst für Pastor Wehrmeyer, weiterhin im Adventskonzert am 3. Adventssonntag in der St. Marienkirche und, wie jedes Jahr, in der Christmette.

Wer Lust hat mitzusingen, ist herzlich willkommen und kann dann im nächsten Jahr mit uns ein wunderbares, motivierendes, fröhliches Wochenende in Bredbeck verbingen.